Die Genossenschaft Campo Cortoi ist die langfristige Trägerin des Projektes. 

Sie wurde 1964 im Rahmen der Lager- und Freizeitaktivitäten des damaligen Jugendhauses «Drahtschmidli» in Zürich gegründet. Damals hiess sie «Genossenschaft Jugendferienzentrum Mergoscia». Seit 1986 ist die Genossenschaft vollständig unabhängig vom Jugendhaus.

Als rechtlich selbständige Körperschaft steht sie in einem leistungsabhängigen Vertrag mit der Stadt Zürich. Sitz der Genossenschaft ist Zürich. Vom Regierungsrat des Kantons Zürich ist sie als gemeinnützige Institution anerkannt. Die Mitgliedschaft steht allen am Projekt interessierten Personen offen. Mitglieder sind rund 100 Privatpersonen. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter leisten jährliche Beiträge von mindestens 70.– Franken. Sie zeichnen keine Anteilscheine und haben keine speziellen Vorrechte bezüglich Vermietungen und Preise.

 

Es ist nicht nötig GenossenschafterIn zu werden, um in Cortoi Häuser zu mieten oder  einen Anlass zu besuchen.

 

 

Im Vorstand arbeiten aktuell mit:

 

  • Sasha Hagen Engeler, Präsidentin
  • Barbara Hess, Protokoll, PR
  • Stefan Binkert, Finanzen
  • Peter Nussbaumer, IT, PR

 

 

Statuten der Genossenschaft Campo Cortoi
Genossenschaftsbeitrittsgesuch

 

Jahresbericht 2016

 

 

Postkonto Genossenaschaft

87-435615-0 (Genossenschaft Campo Cortoi, Zürich)

 

Damit der Betrieb, der Unterhalt von Infrastruktur und Umgebung gewährleistet werden kann und ein vielseitiges Jahresprogramm mögich ist, sind wir auf Spenden angewiesen.

Spenden an die Genossenschaft Campo Cortoi können steuerlich geltend gemacht werden.

 

Die Mystik hier oben fasziniert und inspiriert. weiterklicken >
Kultur auf Campo Cortoi